Hardy Krüger wurde am 12. April 1928 in Berlin geboren. Im deutschen Film hat er bereits frühzeitig Karriere gemacht, ist auf großen Bühnen aufgetreten, und hat viele Bücher geschrieben. Hildegard Knef und Hardy Krüger waren die einzigen deutschen Schauspieler, die in den ersten drei Dekaden nach dem Krieg am Broadway spielen durften. In den Jahren, da niemand einen Schauspieler sehen wollte, der einem Land entstammte, das die ganze Welt mit  Tod, Verderben und unsäglicher Not überzogen hatte, spielte er als erster Deutscher Hauptrollen in Filmen, die in London, Paris, Moskau, Australien und Hollywood entstanden. Die englische Presse hat ihn 1957 zum Botschafter seines Landes erklärt.

Während der sechziger und siebziger Jahre lebte Hardy Krüger auf seiner Farm am Fuße des Kilimanjaro.

Sein französischer Film Les Dimanches de Ville d’Avray, für den Hardy erfolgreich bei Sam Spiegel um Finanzierung gebeten hatte, erhielt 1962 als bester ausländischer Film den »Oscar«.

In den achtziger Jahren hat Krüger mit der Filmkamera  Geschichten über Menschen auf allen Kontinenten geschrieben, die Antarktis mit eingeschlossen. Diese 35 Folgen seiner filmischen Reiseerzählungen Weltenbummler sind in Deutschland zu Klassikern geworden.

Die Liste der Unvergesslichen, mit denen er hat spielen dürfen, liest sich wie ein 'Who Is Who' der Welt des Films: John Wayne, James Stewart, Charles Aznavour, Cathérine Deneuve, Yul Brynner, Orson Welles, Claudia Cardinale, Sean Connery und viele andere mehr.

2001 wurde Hardy Krüger zum Offizier der französischen Ehrenlegion ernannt, was eine Auszeichnung darstellt, wie sie unter den deutschen Schauspielern nur noch Marlene Dietrich mit ihm teilt.

2009 wurde ihm das Große Kreuz zum Verdienstorden vom Bundespräsidenten verliehen und durch den Regierenden Bürgermeister der Hauptstadt überreicht.

Die Filmpreise in seinem Namen sind der Prix Femina Universal, der Bayerische Filmpreis, Le Grand Prix National du Cinema Français, die Goldenen Kamera, der Bambi, der Jupiter 2011, sowie der Bundesfilmpreis.

In seinem Leben gibt es aus frühen Ehen Kinder. Zwei von Ihnen, Christiane und Hardy Junior, sind auf deutschen Bühnen, ebenso wie in Film und Fernsehen, zu Lieblingen des Publikums geworden.

Hardy Krüger ist seit 35 Jahren mit der amerikanischen Fotografin und Autorin Anita Park verheiratet. Die beiden leben abwechselnd in Kalifornien und in Deutschland.

Quelle: Verlagsgruppe Bastei Lübbe, Oktober 2010, ergänzt Juni 2011.

 
VITAshapeimage_5_link_0